DS18B20 Temperatur Sensor, einfach erklärt!

Der DS18B20 digitale Temperatursensor ist ein Sensor, der über den sogenannte 1-Wire Bus Daten überträgt. Wie der Name schon sagt, wird für die Kommunikation nur eine Leitung benötigt (und GND). Um die einzelnen Sensoren identifizieren zu können, ist in jedem Sensor eine eindeutige 64-Bit Adresse auf dem ROM gespeichert. Für die 1-Wire Kommunikation kann ein beliebiger digitaler Input Pin verwendet werden, auf dem mit einem 4,7 kΩ pull-up Widerstand das Potenzial hochgezogen ist. (Der interne Pull-up Widerstand reicht nicht aus).
Um den Sensor verwenden zu können, wird die OneWire und die Dallas Temperatur Library benötigt. Diese ermöglicht es uns einen Alarm für eine Temperatur Unter- oder Überschreitung zu setzen. Dieses Alarm Bit wird bei jeder Temperatur Messung neu bewertet.

DS18B20 Spezifikation
DS18B20 Anschlussbelegung Tabelle

Beispiel Aufbau - Single Sensor

DS18B20 Sensor ESP32 Aubau Beispiel
Warnhinweis DS18B20 Sensor

Beispiel Aufbau - Multiple Sensoren

DS18B20 3 Stück Aufbau Beispiel

Parasitic Power Mode


Beim DS18B20 Sensor haben wir die Möglichkeit uns den VDD zu sparen, da wir die positive Spannung von der DQ-Leitung abgreifen können. Um den Sensor in den Parasitic power mode zu schalten, wird der VDD auf GND gelegt.
Der Sensor lädt einen internen Kondensator auf, der die Energie aufbringt, wenn der 1-Wire Bus auf LOW gezogen wird.
Bei Temperaturmessungen von über +100 °C sollte man lieber VDD an die Versorgungsspannung legen, da durch die Temperaturen höhere Leckströme entstehen können und dadurch die Kommunikation abbrechen kann.

DS18B20 Parasitic Mode Aufbau Beispiel

Source Code's

Zum Video

★☆★ Wenn ihr den Kanal unterstützen wollt über ★☆★

oder über

Twint Spenden Code

Letzte Aktualisierung am 20.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API